AGB

  1. Zugang zum Festivalgelände
    Der Einlass erfolgt nur mit gültiger Eintrittskarte. Der Zutritt zum Festivalgelände wird nur mit einem sogenannten Besucherbändchen gestattet. Dieses Besucherbändchen erhält der Gast im Tausch gegen eine gültige Eintrittskarte.
    Bitte schützt die Eintrittskarte vor Nässe und Beschmutzung. Sie gilt nur für einen einmaligen Einlass und wird mit der ersten Kontrolle entwertet. Im Tausch erhält der Besucher sein Besucherbändchen, welches die Gültigkeitsdauer entsprechend des gekauften Tickets ausweist.

  1. Ticket-Typen
    Für das Calluna Festival werden 2-Tages-Karten (Für 1 Person, Freitag und Samstag), Tages-Karten (Für 1 Person, Freitag oder Samstag) und Familien-Karten (2 Erwachsene + deren Kinder, Freitag und Samstag) verkauft. 2-Tages-Karten und Familienkarten berechtigen zum Camping auf den dafür zugewiesenen Flächen. Tageskarten berechtigen nicht zur Übernachtung auf dem Festivalgelände oder der Camping- und Parkflächen.

  2. Parken und Übernachtung im Fahrzeug
    Inhaber von 2-Tages-Karten oder Familien-Karten sind berechtigt, ihr Fahrzeug über Nacht auf den davor vorgesehenen Parkflächen abzustellen. Für Besucher, die in ihrem Fahrzeug übernachten wollen, gibt es eine extra dafür vorgesehene Campingfläche, es ist kein weiteres Ticket notwendig. Inhaber von Tageskarten sind nicht berechtigt, ihr Fahrzeug über Nacht auf den Camping- oder Parkflächen abzustellen.

  1. Sicherheitskontrollen und verbotene Gegenstände
    An den Einlässen zum Veranstaltungsort erfolgt eine Sicherheitskontrolle durch den Ordnungsdienst. Es ist untersagt, sämtliche Gegenstände aus Glas (ausgenommen Arzneimittel), Waffen aller Art, Fackeln, pyrotechnische Gegenstände, illegale Substanzen sowie sonstige gefährliche Gegenstände mitzubringen. Bei Zuwiderhandlungen werden diese durch den Ordnungsdienst eingezogen und nicht zurückerstattet. Der Veranstalter kann Besuchern mit verbotswidrig mitgeführten Dingen den Eintritt verweigern.

  2. Ausschluss von der Veranstaltung
    Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes, insbesondere dann, wenn ein Besucher auf dem Veranstaltungsgelände Straftaten (z.B. Körperverletzung, Diebstahl, Drogenhandel) begeht, ist der Veranstalter berechtigt, denjenigen von der Veranstaltung auszuschließen.

  3. Ausschlussrecht / Ausschlussfolgen
    Macht der Veranstalter von seinem Ausschlussrecht Gebrauch, verliert die Eintrittskarte / Bändchen ihre / seine Wirksamkeit. Ein Anspruch auf Rückerstattung des Kartenwerts ist ausgeschlossen. Den Anweisungen des Ordnungspersonals ist Folge zu leisten. Jede Straftat wird sofort angezeigt.

  4. Verfassungsfeindliche Symbole
    Das Tragen und Zeigen von verfassungsfeindlichen Symbolen ist untersagt.
    Bei Zuwiderhandlung erfolgt der sofortige Ausschluss von der Veranstaltung ohne Rückerstattung des Eintrittspreises.

  5. Gewerblicher Weiterverkauf von Eintrittskarten
    Der Erwerb von Eintrittskarten zum gewerblichen Weiterverkauf ist untersagt.

  6. Umweltschutz und Feuerstellen
    Helft mit beim Umweltschutz und insbesondere bei der Müllvermeidung. Das eigenmächtige Anlegen von Feuerstellen ist auf und um das Festivalgelände (Campingplatz eingeschlossen) untersagt. Bei Zuwiderhandlung erfolgt Platzverweis und Ausschluss von der Veranstaltung. Es gelten die in Punkt 4 genannten Konsequenzen.

  7. Zutritt auf eigene Gefahr
    Der Besucher betritt das Konzertgelände auf eigene Gefahr. Keine Haftung für Sach- und Körperschäden. Bitte achtet auf eure Wertgegenstände und denkt insbesondere bei hohen Temperaturen daran, genug Wasser zu trinken. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass bei Konzerten aufgrund erhöhter Lautstärke die Gefahr von möglichen Hör- und Gesundheitsschäden besteht. Der Veranstalter haftet nicht für Hör- und Gesundheitsschäden.

    Zudem ist der Besucher für seine An- und Abreise zu und von der Veranstaltung selbst verantwortlich und parkt sein Fahrzeug auf eigene Gefahr auf den ausgewiesenen Parkplätzen. Für eventuelle Schäden an KFZ wird vom Veranstalter keine Haftung übernommen. Der Umwelt zuliebe bildet Fahrgemeinschaften oder nutzt direkt den ÖPNV und / oder das Fahrrad. Hinweise zur Anreise, findet ihr auf http://calluna-festival.de/festival-abc.

  8. Absage, Abbruch oder Programmänderungen
    Im Falle einer Absage des Calluna Festivals durch den Veranstalter besteht Anspruch auf Erstattung des Eintrittspreises. Der Veranstalter wird in diesem Fall aktiv auf alle Kunden, die ein Ticket erworben und eine gültige E-Mail-Adresse hinterlegt haben, zukommen. Voraussetzung für eine Erstattung ist die Vorlage des Tickets + Buchungsbeleg.

  1. Einschränkungen aufgrund höherer Gewalt oder Witterungsbedingungen
    Das Calluna Festival findet grundsätzlich bei jedem Wetter statt! Sollte durch die Witterungsumstände eine Gefahr für Leib, Leben oder Gesundheit der Besucher, Künstler oder der Mitarbeiter entstehen, behalten wir uns vor das Festival unverzüglich abzubrechen. Bei witterungsbedingtem Abbruch, aufgrund eines Abbruchs durch sonstige Gründe der höheren Gewalt, behördlicher Anordnung oder gerichtlicher Entscheidung, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Ticketpreises oder Schadensersatz, es sei denn, dem Veranstalter kann grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz zur Last gelegt werden. Der Veranstalter behält sich das Recht vor aus Sicherheitsgründen den Zugang zu Bereichen des Festivalgeländes zu beschränken. Hieraus ergeben sich keine Schadensersatzansprüche, da eine genaue Planbarkeit der Besucherströme unmöglich ist.

  2. Betreten nicht festivaleigener Flächen
    Das Festivalgelände umfasst die vom Veranstalter ausgewiesenen Bereiche und den angrenzenden Campingbereich. Ein Verlassen des ausgewiesenen, umzäunten Bereichs auf  benachbarte Flächen und fremde Grundstücke ist strengstens untersagt. Bei Zuwiderhandlung erfolgt Platzverweis und Ausschluss von der Veranstaltung. Es gelten die in Punkt 4 genannten Konsequenzen.

  3. Programmänderungen
    Aufgrund der Vielzahl einzelner Programmpunkte sind Programmänderungen wie die Absage oder Streichung einzelner Konzerte  nicht auszuschließen. In diesen Fällen bestehen für den Besucher keinerlei Ansprüche gegenüber dem Veranstalter. Verspätungen oder zeitliche Verlegungen einzelner Programmpunkte (Running Order / Timetable), im Speziellen solche, die während der laufenden Festivalveranstaltung entstehen, sind vom Besucher hinzunehmen.

    Auftretende Programmänderungen werden durch den Veranstalter unverzüglich bekannt gegeben. Abhängig vom Zeitpunkt der Änderung behält sich der Veranstalter die Möglichkeit vor, die Bekanntgabe durch Veröffentlichung auf www.calluna-festival.de oder im Rahmen von Programmaushängen oder Durchsagen auf dem Festivalgelände vorzunehmen.

  1. Verhalten auf dem Festivalgelände
    Das so genannte Stage diving, crowd surfing, das Klettern auf die Bühne, Traversen, das Betreten der umgebenden Flächen außerhalb des Festivalgeländes, oder ähnliches ist grundsätzlich untersagt. Ein solches Fehlverhalten kann zum Ausschluss von der Veranstaltung führen, es besteht kein Rückvergütungs- oder Schadensersatzanspruch. Es gelten die in Punkt 4 genannten Konsequenzen.

  1. Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes

  1. Kinder/Jugendliche im Alter von 0 bis einschließlich 10 Jahre
    Kinder/Jugendliche im Alter von 0 bis einschließlich 10 Jahre zahlen keinen Eintritt.
    Zutritt auf Festival- und Campinggelände nur mit Erziehungsberechtigtem.

  2. Jugendliche zwischen 11 und 17 Jahren
    Jugendliche im Alter von 11 bis einschließlich 17 Jahre zahlen den vollen Eintrittspreis.
    Zutritt auf Festival- und Campinggelände nur mit Erziehungs- oder Sorgeberechtigtem.
    Zutritt mit Sorgeberechtigten nur im Rahmen der im Jugendschutzgesetz festgelegten Uhrzeiten.

  3. Personen ab 18 Jahre
    Personen ab 18 Jahren zahlen den vollen Eintrittspreis.

  4. Erklärungen zu 11.1. – 11.2
    Erziehungsberechtigter = Eltern, bzw. Vormund des Kindes
    Sorgeberechtigter = Eltern, Vormund, bzw. Dritter, auf den von Eltern oder Vormund die Sorgeberechtigung für die Zeit der Veranstaltung übertragen wurde.

    Bei Begleitung des Jugendlichen durch einen Sorgeberechtigten muss ein so genannter „Muttizettel“ rechtsverbindlich ausgefertigt und unterschrieben sein und ist gemeinsam mit Ausweiskopien der Eltern / des Vormunds an der Kasse abzugeben. Weitere Informationen zum „Muttizettel“ auf http://calluna-festival.de/festival-abc. Der Veranstalter behält sich vor, eine Übertragung des Sorgerechtes nicht zu akzeptieren (z. B. bei Zweifel am Zustandekommen der Übertragung oder Eignung der Person, an welche das Sorgerecht übertragen wurde).

  1. Tiere
    Hunde und andere Haustiere sind auf dem Festival, wie auch auf dem Campinggelände, verboten. Vielbeiner sollten auch zum Schutz ihrer selbst zuhause bleiben.

  1. Getränke
    Die Abgabe von Getränken auf dem Festivalgelände erfolgt nur in Bechern oder Flaschen, für die ein Pfand erhoben wird. Das Mitbringen eigener Getränke auf das Festivalgelände ist untersagt. Das Mitbringen eigener Getränke auf das Campinggelände ist gestattet, Getränke in Glasflaschen sind hiervon ausgenommen.

  1. Foto- Film- und Tonaufnahmen der Veranstalter
    Der Besucher des Festivals erlaubt dem Veranstalter und seinen Beauftragten explizit Aufnahmen seiner Person auf dem Festivalgelände und tritt gegenüber dem Veranstalter unwiderruflich sämtliche Bild- und Tonrechte für Aufnahmen auf dem Festival-Gelände ab. Der Veranstalter als Hausrechtinhaber und durch ihn beauftragte und akkreditierte Dritte sind berechtigt, im Rahmen der Veranstaltungen Bild-, Ton- und Bildtonaufnahmen (z.B. Videoaufnahmen) der Besucher ohne Vergütung für die abgebildeten Personen herzustellen, die Aufnahmen zu speichern und zu bearbeiten und  in jeder Art und Weise umfassend  in allen bekannten und zukünftigen Medien zu nutzen oder nutzen zu lassen, insbesondere zur Berichterstattung in allen Medien eingeschlossen Internet, auf  Ton- oder Bildtonträgern sowie zur Bewerbung des Calluna Festivals, zur Sponsorenakquise und zu allen sonstigen Geschäftstätigkeiten des Veranstalters und seiner kooperierenden Unternehmen. Sämtliche Rechte dürfen zu vorstehenden Zwecken auch auf Dritte übertragen werden.

  1. Foto- Film- und Tonaufnahmen der Besucher
    Für Besucher ist Fotografieren, Filmen und Tonaufnahmen für den privaten Gebrauch gestattet.
    Die Persönlichkeitsrechte Dritter (insbesondere das Recht am eigenen Bild) sind dabei jederzeit zu wahren. Die Veröffentlichung privater Fotos ist nicht durch den Veranstalter eingeschränkt. Die Zustimmung der abgebildeten Personen wird vorausgesetzt. Das Fotografieren oder Filmen von Hilfebedürftigen oder Personen mit offensichtlich eingeschränkter Wahrnehmungsfähigkeit hat sofortigen Platzverweis und Ausschluss von der Veranstaltung zur Folge.

  1. Widerruf, Rücktritt vom Kauf
    Für die gekauften Eintrittskarten besteht kein Widerrufsrecht. Sie sind grundsätzlich auch von Rücknahme oder Umtausch ausgeschlossen.

  1. Rückabwicklung
    Eventuelle Ansprüche wegen einer aus Ihrer Sicht ggf. vorzunehmenden Rückabwicklung des Vertrags sind dem Veranstalter gegenüber geltend zu machen.

  1. Preise, Zahlungen
    Der im Ticketshop angegebene Gesamtpreis für die Eintrittskarte enthält die Vorverkaufsgebühr, gegebenenfalls durch das von Ihnen gewählte Bezahlverfahren anfallende Gebühren, die der Veranstalter zu tragen hat, sowie die gesetzliche Umsatzsteuer.

  1. Bezahlverfahren
    Die Zahlung kann nur über die im Ticketshop angegebenen Bezahlverfahren erfolgen.

  2. Zahlungsziel
    Der Gesamtpreis der Shop-Bestellung ist sofort zur Zahlung fällig. Wenn nach der 10 -Tages Frist noch keine Überweisung getätigt wurde, besteht kein Anspruch mehr auf die bestellten Eintrittskarten.

  1. Datenschutz
    Die Vorgaben der DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) werden eingehalten. Im Rahmen des Ticketverkaufs über die Webseite werden die dafür erforderlichen Daten erhoben und gespeichert. Die Erfassung und Speicherung dieser Daten ist für diesen Service unumgänglich. Es erfolgt keinerlei Weitergabe der Daten an Dritte. Für den Betrieb des Online-Ticket-Shop ist die Verwendung von sog. Cookies erforderlich. Nutzer des Online Ticket- Shops erklären sich damit ausdrücklich einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz sind auf http://calluna-festival.de/kontakt/datenschutzerklaerung/ hinterlegt.

  2. Salvatorische Klausel
    Bei Unwirksamkeit einzelner Passagen der AGBs bleiben sämtliche andere Punkte unberührt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen Calluna Festival (Stand Juli 2019)