Pizza Ofen Bericht

Zwei Jahre ohne Calluna-Festival – das war eine harte Zeit und erforderte viel Geduld und Durchhaltevermögen von der ganzen Crew. Aber die Zeit hatte auch ihre guten und vor allem produktiven Seiten. Ein ganz besonderes Projekt wollen wir euch jetzt vorstellen und euch damit in feurige Vorfreude auf das Calluna 2022 stimmen: wir haben unseren eigenen Pizzaofen gebaut! 

Durch den Pizzaofen wollten wir eine langfristige gastronomische Infrastruktur auf dem Gelände sichern! Zu Anfang standen wir vor der schweren Entscheidung, ob unser Pizzaofen aus Lehm oder aus Beton gebaut werden sollte. Schlussendlich wurde uns die Entscheidung abgenommen: wir fanden viel Zement auf dem Gelände, der ansonsten nicht benutzt worden wäre. Nachhaltig zu handeln und zu bauen ist nicht immer einfach und erfordert kontinuierliches Abwägen, Hinterfragen und Alternativen finden; für uns stand in diesem Fall die Resteverwertung und die Nutzung der schon vorhandenen Ressourcen im Vordergrund. 

Der nächste Schritt: wir suchten und fanden hier  eine grandiose Anleitung für den Bau unseres Pizzaofens. Das war für uns Neueinsteiger*innen im Pizzaofenbau genau das richtige Maß zwischen Anleitung und Platz für die eigene Gestaltungsfreiheit. Wie immer auf Bauarbeiten haben auch wir uns gnadenlos verkalkuliert bei der Zeit, die wir für den Bau des Pizzaofens brauchten. Aus Wochen wurden Monate… 

Anfang Januar 2022 war es dann endlich so weit: Auch wenn der Ofen optisch für euch und den Festival-Betrieb noch schick gemacht werden muss, ist er schon funktionsfähig und wurde bereits auf feurige 450°C aufgeheizt! Nun tüfteln wir fleißig an der perfekten Calluna-Pizza! 

Den Pizzaofen werden wir mit Holz beheizen und die Pizza mit ausgewählten und leckeren regionalen und saisonalen Zutaten bestücken. Seid gespannt, was euch von selbst angebautem Rucola, regionaler Heide-Kartoffelpizza oder sogar einem eigenen Calluna-Brot erwartet. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.