Finanzen

Das Hauptziel des Finanzen Teams des Calluna Festivals ist es kurzfristig, mittelfristig und langfristig ein Vergütungssystem zu entwickeln, welches den Zielen der nachhaltigen Entwicklungen entspricht. Des Weiteren gehört dazu natürlich die generelle finanzielle Absicherung des Festivals.

Wir wollen insgesamt weg von Profit und Profitsteigerung. Dem Calluna Festival geht es nicht um Economic Growth oder Kapitalanhäufung. Dazu gehört für uns auch, dass wir das Festival nicht kommerzialisieren. 
Wir sind Non-Profit organisiert und wollen lediglich eine faire Bezahlung aller Kunst- und Kulturschaffende und Externe Dienstleister*innen sichern.  

Das Calluna Festival hat selber keine finanziellen Mittel. Es bedarf finanzieller Unterstützung von außerhalb wie z.B. durch finanzielles und materielles Sponsoring, Förderungen und Spenden. Dabei ist es dem Finanzteam ein Anliegen inhaltlich passende Institutionen für eine Kooperation zu finden. Dazu zählen vor allem Institutionen, die ebenfalls unter einem nachhaltigen Verständnis arbeiten. 

Die Ticketpreise ergeben sich durch die Kostenabdeckung des Programmes. Es entsteht kein Profit für das Festival. 
Die Tickets werden nur als online Tickets zur Verfügung gestellt um Ressourcen zu sparen.
 Die Ticketpreise sind in unterschiedliche Kategorien eingeordnet um allen Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen einen Zugang zu ermöglichen. So gibt es z.B. ein Familienticket, Tagestickets, Abendkasse, Wochenendtickets mit Camping und Soli- Tickets. Die Soli Tickets werden durch Spenden bezahlt und an Menschen vergeben, die sich kein eigenes Ticket leisten können.