Sicherheit

GELÄNDE

Auf einzelnen Posten auf dem Gelände wird ein Security Team bereit stehen um die Absicherung des Geländes zu gewährleistet. Zusätzlich dazu sind alle  anwesenden, ehrenamtlichen Mitglieder des Callunas auf dem Festivalgelände verteilt. Sie sind eure Ansprechpersonen und werden versuchen immer zum Wohle aller zu handeln. Bitte beachtet dabei, dass unser Team kein geschultes Personal ist und alle sich ehrenamtlich engagieren und in ihrem besten Gewissen arbeiten. Selbstverständlich steht auch das Awareness Team für euch bereit. 

GLAS

Glasflaschen und Gläser jeglicher Art z.B. Weinflaschen,Schnapsflaschen sind auf dem gesamten Festivalgelände verboten.

SONNE

Die Sonneneinstrahlung im Sommer kann besonders intensiv sein. Schützt eure Haut mit Sonnencreme. Mit einem Sonnenstich ist auch nicht zu spaßen. Wir empfehlen euch eine Kopfbedeckung zu tragen. Trinkt ausreichend Wasser. Geht vorsichtig mit Alkohol um.

REGEN

Gummistiefel sind auf dem Acker nicht nur modisch, sondern auch praktisch und Regenponchos sind ein MUSS in jedem Festivalgepäck. Regenponchos werden nicht verkauft.

WIND

Wenn es stürmt, sind bewaldete Flächen und Bäume zu meiden! Äste können abbrechen, herunterfallen und zu ernsthaften Verletzungen führen. Meidet die unmittelbare Nähe zu jeglichen Aufbauten auf dem Gelände (z.B. Lichttürme, Lautsprechertürme, etc.).

JUGENDSCHUTZ

Bei Begleitung des Jugendlichen durch einen Sorgeberechtigten muss ein so genannter „Muttizettel“ rechtsverbindlich ausgefertigt und unterschrieben sein und ist gemeinsam mit Ausweiskopien der Eltern / des Vormunds an der Kasse abzugeben.

An den Einlässen zum Veranstaltungsort erfolgt eine Sicherheitskontrolle. Es ist untersagt, sämtliche Gegenstände aus Glas (ausgenommen Arzneimittel), Waffen aller Art, Fackeln, pyrotechnische Gegenstände, illegale Substanzen sowie sonstige gefährliche Gegenstände mitzubringen.

FAMILIEN

Familien müssen in ihrem eigenen Ermessen entscheiden, wie viel Festival sie ihren Kindern zumuten können. Von unserer Seite sind alle herzlichen eingeladen – berücksichtigt nur den Lärm und den vielen Trubel. 

zu Hause lassen solltest du …

Professionelle Aufnahmegeräte, Waffen, Pyrotechnik, Laserpointer, Haarsprays, Drohnen …
(seien wir ehrlich – ihr wisst selber welche Dinge nichts auf einem Festival zu suchen haben)