Programm 2019

Auf unseren selbstgezimmerten Bühnen ist von Rock bis Elektro alles dabei, es wird ein buntes nachhaltigkeitsorientiertes Workshopprogramm geben und unsere Küche lässt sich auch dieses Jahr wieder eine Palette veganer Genüsslichkeiten einfallen. Ihr könnt auf unserem malerisch gelegenen Campingplatz übernachten und euch am nächsten morgen in unser Abenteuerdusche oder im nahe gelegenen Waldbad erfrischen.

Der vorläufige Timetable des Calluna Festival 2019. Bitte klicken zum vergrößern.

LINE UP – ROGGEN’ROLL STAGE

Die Kill Strings bedeuten vor allem eins: unverfälscht
dreckiger Post-Grunge. 2016 gegründet, 2017 bereits von der Hamburger Morgenpost als eine der besten Nachwuchsbands der Stadt und als »Hamburger Foo Fighters« gekürt, im Sommer 2018 ging es dementsprechend direkt auf die Bühnen klangvoller Festivals! 2019 rocken die Jungs die Calluna Bühne!

Brass Riot zeigt: Zwei Saxophone und ein Schlagzeug reichen mehr als aus, um richtig Party zu machen! Die drei Jungs bringen dabei alles was nicht niet- und nagelfest ist zum tanzen und bereichern bereits die ganze Republik mit einer ordentlichen Portion Ekstase. 

DANDY ELEPHANT heizen uns beim Calluna Festival 2019 mit ihrem „INDEPENDENT PLASTIC BLUES“ ein. Die Songs der drei Hamburger oszillieren irgendwo zwischen Pop und Stadion-Gospel, zwischen Portugal.The Man und Roxette, zwischen Espresso Macchiato und Filterkaffee. Die Melodie ist der Chef, der Song ist die Queen.

Marius Tilly gilt als musikalischer Weltenwandler, der vom Ruhrgebiet aus seinen eigenen Crossover-Atlas aus Landkarten des Blues, Punk, Soul und Psychedelic Rock gezeichnet hat. Im August spielt er für uns auf dem Calluna Festival!

Erfrischend authentisch und null stereotyp kommt der FischKlub-Sound trotz vielschichtiger Elemente gradlinig rüber und stellt so einen angenehmen Gegenpol zum ermüdenden Plastik-Pop der Charts dar. Die deutschen Texte behandeln wortgewandt auch mal kritische Themen, die Songs bleiben dabei aber durchweg partytauglich.

Ehrlich – unverfälscht – erfrischend: Die sUpErGrOuP Hamburg decken stilistisch die komplette Bandbreite von Funk & Soul, Rock, Blues bis zu Reggea, Jazz und Fusion ab. Jeder Gig ist dabei einzigartig und bietet einen abwechslungsreichen Sound aus knackigen Funk-Rhythmen, treibenden Up-Beats und atmosphärischen Klangwelten.

Hinter The Lets steckt die Idee einer Verpflichtung, dem zu begegnen was unvermeidlich ist, und das zuzulassen, was eben passiert. Einfach ehrliche Rockmusik. „Wir singen unsere Songs alle zusammen. Wir spielen sie mit Respekt und Demut vor dem Blues und den Wurzeln des Rock’n’Roll.“

Black Stains überzeugen mit geballter Power! Rockige Riffs, eingängige Melodien, treibende Basslinien und rhythmisch abwechslungsreiche Drums zeichnet das Hamburger Trio aus. Ein Muss für jeden Hard Rock und Metal Fan. Musikalisch bewegen sich Samy, Nick und Jona zwischen Alternative Metal, Royal Blood und Alter Bridge.

Das Hamburger Trio Ghost And Apples folgt keinem Klangideal. Denn: Musik hat immer etwas mit Identität zu tun. Geprägt durch langjährige Bühnenerfahrung und vielschichtige Hörkultur, treffen drei individuelle Musiker aufeinander und vereinen ihre musikalischen Erfahrungen und Fähigkeiten zu einem ehrlichen, folkigen Klang.

Bernhard Raths besonderes Interesse gilt der Zeitgenössischen Musik, so war er Akademist des “Ensemble Modern“ und spielte mit dem “Ensemble Resonanz” in Hamburg. Er ist Gründungsmitglied des “Kommas-Ensemble“, das sich für das Werk junger Komponisten einsetzt und in Köln ansässig ist. Als Komponist feierte er 2017 sein Debut mit dem Stück “Miyamoto vs. Stradivari” beim “con:temporaries”- Festival im Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe.

Die drei Musiker von OIC bringen eine Mischung aus gefühlvollen, teils traurigen und hoffnungsvollen Texten und liebevoll arrangierter Musik mit viel Liebe zum Detail auf die Calluna-Bühne. OIC gibt dem zwischenmenschlichen Aha-Moment von Erkennen und Erkenntnis mit ihrer Musik Gestalt und macht ihn dadurch erlebbar.


LINE UP – GRÜNE SCHLUCHT

Lifka ist Produzent und als DJ schon in etlichen renommierten Clubs aufgetreten, auch international. Sein Sound: vast modular synth-driven techno with Industrial influences and often focused on Acid sonorities with deep and dramatic atmospheres.

Lucinee ist Resident im PAL, Produzentin und hat mit „Lucid“ und „NACKT“ eigene Partyreihen. Ihr Sound: raw & energetic Techno.

Rufus liebt den Techno bedingungslos. Sein energetischer und euphorisierender Sound wird durch reizvolle Ausuferungen in Trance und Acid gefestigt. Ehrlicher Techno – immer Escalante.

Kellerassel bringt technoide house Musik in die Schlucht, die zum träumen, aber auch tanzen einlädt. Von bouncy bis experimentell erzählt das Set eine Geschichte und spielt mit der Wahrnehmung des Zuhörers.

Das musikalische Programm der Schlucht wird von der Flugmodus Crew gestaltet. Euch erwarten groovige Sounds am Tag – Techno bei Nacht. Neben den bereits vorgestellten DJ’s wird das Kollektiv von seinen Residents Michel Hansen, Wondra, Josh Bobzin und Sebastian Heinrichs vertreten. 


LINE UP – WORKSHOPS & KLEINKUNSTBÜHNE

Acro Yoga | Awareness Yoga | Bäume pflanzen | Fledermauskästenbau | Führung durch eine Aquaponikanlage | Gambarap (Musik) | Greenpeace Hamburg Ökomobil | Günter Garbers (Gespräch) | Heidekränze basteln | Heimische Insektenführung | Insektenhotelbau | Kräuterwanderung & Kräuterkochen | Künstlerische Dezentrierung | Fechtschule Asteria Langschwertfechten Workshop | PaBaMeTo | Ernährungssouveränitätsworkshop | Radioballet | Reiseuni – Klimawandel | Seife herstellen | Schauspielworkshop | Siebdruck | Storchennestbau | Torben Priemer (Lesung)